Hi, ich bin Manu

Hi, ich bin Manu

und helfe Dir wieder fit zu werden.
Mit schnellen Rezepten und helfenden Tipps mache ich Dir das Mamaleben einfacher.

Radicchio - Nestern gefüllt mit Hähnchenbrust

Ein leckeres, schnelles und gesundes Mittagessen ist Hähnchenfleisch in Radicchionestern.

 

Die kleinen Schiffchen sind eine willkommene Abwechslung und schmecken am besten kalt. Als junge Mama passiert es Dir sicher öfter, dass Dein Kaffee oder Mittagessen an Temperatur verliert – mir auch, nach 4 Jahren immer noch.

 

Radicchio

ist eine Kulturform der Wegwarte. Die roten Blätter werden aber wie Salat oder Gemüse gegessen. Mit einem leicht bis deutlich bitteren und herbwürzigen Geschmack perfekt für das heutige Gericht. Wenn Du keinen Radicchio magst oder verträgst, kannst Du auch einen anderen Salat nehmen. Ich finde die Mischung aus der süßlichen Möhre und den bitterlichen Blättern super.

 

Hähnchenbrust in Radicchionestern
Radicchio hast Du noch nie gegessen? Dann solltest Du hier weiter lesen! Ein schnelles und gesundes Mittagessen - Hähnchenfleisch in Radicchionestern.
Banner Rückbildung 970x250px

Frage Deine Krankenkasse ob sie die Kosten übernimmt und genieße die Rückbildung zu Hause!

Zutaten für 4 Portion:

300 g gegartes Hähnchenbrustfilet

1 Möhre

1 Tomate

Salz

Pfeffer

Chiliflocken

1 rote Zwiebel

200 g griechischer Joghurt

1 TL Zitronensaft

2 Stangen Staudensellerie

8 Radicchioblätter (oder andere Salatblätter)

2 Stiele Petersilie

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten
 

Und so geht´s:

  • Das gegarte Hähnchenbrustfilets mit einer Gabel auseinanderzupfen.
  • Die Möhre putzen, waschen und grob raspeln.
  • Die Tomate putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden.
  • Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.
  • Alles miteinander mischen und mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen.
  • Den Joghurt mit Zitronensaft verrühren und mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen.
  • Sellerie putzen, waschen und klein schneiden.
  • Die Radicchioblätter und Petersilie waschen und Petersilie grob hacken.
  • In die Salatblätter den Hähnchen-Mix verteilen, Sellerie und Petersilie darüber geben und mit Joghurtsauce beträufeln.
 
 
Mein Tipp zum garen der Hähnchenbrust:
Wenn ich Hähnchenbrust gare, setze ich immer gleich eine Hühnerbrühe an.
Da kommt rein: ein bis zwei Lorbeerblätter, Piment, eine Zwiebel im Ganzen, eine Möhre, Salz und eben das Geflügelfleisch.
Ist das Fleisch gar, nehme ich es raus und lass die Brühe noch ein wenig einkochen. Dann lasse ich sie abkühlen und friere sie ein,
für ein Risotto oder eine leckere Nudelsuppe.
 
 

Gefällt Dir der Beitrag? Teile ihn mit anderen Mamas!

Facebook
Twitter
Pinterest
Print
Google+
LinkedIn
WhatsApp
Radicchio hast Du noch nie gegessen? Dann solltest Du hier weiter lesen! Ein schnelles und gesundes Mittagessen - Hähnchenfleisch in Radicchionestern.
Radicchio hast Du noch nie gegessen? Dann solltest Du hier weiter lesen! Ein schnelles und gesundes Mittagessen - Hähnchenfleisch in Radicchionestern.