Hi, ich bin Manu

Hi, ich bin Manu

und helfe Dir wieder fit zu werden.
Mit schnellen Rezepten und helfenden Tipps mache ich Dir das Mamaleben einfacher.

Geburtshaus - Wo kommt Dein Baby zur Welt?

Ein Geburtshaus ist ein Ort, der von Hebammen geleitet wird und der für gewöhnlich ohne einen Arzt auskommt.

 

Hast Du Dich schon entschieden, wo Du Dein Baby bekommen möchtest?

 

Da ich hier in näherer Umgebung Keins gefunden habe, war das nicht wirklich eine Option für mich.

 

Ich möchte Dir heute dennoch einen Einblick in eine Geburtshausgeburt geben.

 

Wenn Du ein Geburtshaus in Deiner Nähe hast, kannst Du Dir das sicher jeder Zeit ansehen und Dir ein Bild machen.

 

Im Geburtshaus werden Geburten betreut und nicht angeleitet oder voran getrieben. Dort darfst Du Dich geborgen und aufgehoben fühlen. Die Hebammen stehen Dir aber mit Rat und tat zur Seite. Manche bieten auch sanfte einleitende Methoden an (Wehencocktail z.B.).

Wenn Du magst kannst Du Deinen Partner oder eine Doula mitbringen. Doulas geben Dir, was Du brauchst, um Dich wohl zu fühlen. Das ist der wichtigste Faktor unter einer Geburt, wie ich finde.

 

Du bist schwanger und hast so viel im Kopf?

Überblick behalten –

Gratis Checkliste runter laden!

Geburtshaus ist ein Ort, der von Hebammen geleitet wird und der für gewöhnlich ohne einen Arzt auskommt. Du darfst Dich dort geborgen und sicher fühlen.

Banner GVK 970x250px

Frage Deine Krankenkasse ob sie die Kosten übernimmt und genieße die Rückbildung zu Hause!

Eine Doula ist eine Frau, die selbst ein oder mehrere Kinder hat, also eine Geburtserfahrene. Sie steht Dir vor, während und nach der Geburt emotional und körperlich zur Seite. Die Bezeichnung lässt sich auch mit „Dienerin“ oder „Magd“ übersetzen. Du kannst sie bei jeder Möglichkeit Deiner Niederkunft mit einbeziehen.

 

Wichtig ist vielleicht noch zu erwähnen, dass ein Geburtshaus eine nichtmedizinische Einrichtung ist, es ist also kein Arzt anwesend.

Meiner Meinung nach braucht es auch keinen Arzt bei einer Geburt, wenn es keine Komplikationen in der Schwangerschaft gab und die werdende Mama gesund ist.

Bei Arzt fällt mir noch ein Fakt ein: Ärzte dürfen keine Geburten OHNE Hebamme durchführen, weil es nicht deren Gebiet ist und sie das nicht lernen in ihrem Studium. Nachzulesen im Paragraph 4 des Hebammengesetztes.

 

 

Hat Dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen Mamas!

Facebook
Twitter
Pinterest
Print
Google+
LinkedIn
WhatsApp
Geburtshaus ist ein Ort, der von Hebammen geleitet wird und der für gewöhnlich ohne einen Arzt auskommt. Du darfst Dich dort geborgen und sicher fühlen.